Elisabeth`s Berichte Jänner 2013
 


Nach der Schule eine Krankenstation!



Ende Juli 2012 bin ich von meinem Buschaufenthalt zurückgekommen. In meinem Rucksack das nächste Projekt, "Bau einer neuen Krankenstation".
Die medizinische Versorgung ist aufgrund der räumlichen Situation eine Katastrophe, für die Betreuung von Kranken und schwangeren Frauen stehen zwei armselige Räume zur Verfügung. An manchen Tagen kommen an die 100 Patienten - sehr großes Einzugsgebiet. Ich möchte den Menschen helfen, die unwürdige und unmenschliche Situation zu verbessern. Noch weiß ich nicht, wie ich die finanziellen Mittel von 80.000,-- Euro lukrieren kann. Für mich steht jedoch fest, dass ich es für die Menschen dort schaffen will und sich der Einsatz lohnt!

Erster großer Baustein für den Bau der neuen Krankenstation ein Benefizkonzert mit adventlichen Klängen:
Am Freitag, 30. November fand das 1. Benefizkonzert für dieses Projekt statt. Es war ein großer Erfolg, die Veranstaltung war mit über
380 Besuchern ausverkauft. Der Reinerlös beträgt 7.368,22 Euro !!! Zum diesem Betrag kommen noch 2.700 Euro dazu (Erlös Bausteineverkauf und Spenden). Somit konnte ich Mitte Dezember 10.000,-- Euro für den Start des neuen Projektes auf mein Spendenkonto in Afrika überweisen. Bin sehr, sehr dankbar und glücklich über dieses Ergebnis! Ein herzliches VERGELT'S GOTT allen Menschen die zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben.

Das Geld ist mittlerweile auf meinem Konto in Ghana angekommen. Samuel, ein Einheimischer und meine wichtigste Person in Ntronang konnte nun die für die Ziegelherstellung benötigten Materialien - Zement, Sand, etc. - kaufen. Die Menschen im Dorf haben bereits mit der Herstellung der Ziegel begonnen. Bis zum Betonieren des Fundamentes fallen nur die Materialkosten an, für die heimische Bevölkerung ist es ganz wichtig, dass sie ihren Beitrag leisten können.

Ab dem Fundament braucht's dann die Facharbeiter, die auch bezahlt werden müssen - sie können sich dadurch ihren Lebensunterhalt aufbessern. Sobald das Geld aufgebraucht ist müssen wir einen Baustopp einlegen, es sei denn, es gibt wieder Menschen mit offenen Herzen und Ohren, die bereit sind dieses Projekt mitzutragen, mitzufinanzieren. Jeder EURO ist wichtig und hilft!!!!!. Die neue Krankenstation möchte ich in spätestens 4 Jahren übergeben - sehr, sehr wichtig für die Menschen in Ntronang und Umgebung, und je länger wir benötigen desto kostenintensiver wird der Bau.

 

Für dieses große Vorhaben ist eine Benefizveranstaltung im Jahr zu wenig. Ich organisiere deshalb ein weiteres

Benefizkonzert am 19. April 2013, Stadtsaal Kufstein, Beginn 20 Uhr

   Mit dabei sind...

Agnes Palmisano, Dudlerin aus Wien – bekannt aus der ORF-Sendung
    „Mei liabste Weis“ begleitet von Roland Sulzer  am Akkordeon und
    Daniel Fuchsberger an der Kontragitarre
o  Die Herren Wunderlich
Familienmusik Bletzacher
Haushamer Bergwachtgsang
Hakuna Matata
Seppp Kahn 

Kurt Bernard (Moderation)

 

 

 

* Download Plakat

 

 

Kartenreservierung für die Benefizveranstaltung  April 2013
ab sofort auch hier möglich!

Kartenreservierung[at]grenzenlos-helfen.at

 

 

Ich darf Sie/Euch bereits heute zum Benefizkonzert HERZlichst einladen. Wir, die Mitwirkenden und ich, ganz besonders jedoch die Menschen in Ntronang würden uns über einen gut gefüllten Saal ( maximal 700 Sitzplätze) sehr, sehr freuen.

Ich werde im Frühjahr 2013 hinunterfliegen um bei wichtigen Entscheidungen dabei zu sein und mich vom Baufortschritt überzeugen zu können. Meine Reise- und Aufenthaltskosten bezahle ich wie immer selbst. Alle erhaltenen Spenden fließen zu 100% in das Projekt.

Für jede hilfreiche Unterstützung beDANKE ich mich bereits heute HERZlichst!

 


 

 
 


© 2013  RAC ©design