06.2011
Weitere Pressemeldungen
Berichterstattung "vero- online.at, meinbezirk.at;  Kaiserblick Media AG; etc."

weitere Berichte...

„Hurra, die Schule steht!“
 

Elisabeth Cerwenkas Hilfsprojekt in Ghana: Schulbau vor Eröffnung Viele Menschen helfen mit ihren Spenden

WÖRGL (hn). „Hurra, es ist soweit! Die Schule ist fertig!“ Elisabeth Cerwenka strahlt. Ihr Hilfsprojekt in Ghana ist an einem ganz großen Ziel angelangt: Der Erweiterungsbau der Presby Basic School in Ntronang ist fertig, am 10. Juni wird die offizielle Übergabe und Eröffnung gefeiert. 

Die Wörglerin engagiert sich seit einigen Jahren für die Menschen in der Provinz Ntronang in Ghana. Dort, wo die Armut der Menschen am größten ist.

Seit 2006 hat Cerwenka zahlreiche Initiativen gestartet und Veranstaltungen organisiert, um Geld für ihr Projekt aufzutreiben. Mit großem Erfolg. Allein bei ihren Benefizkonzerten spendeten hilfsbereite Menschen mittlerweile insgesamt 20.000 Euro! Geld, das für die verschiedensten Anschaffungen verwendet wurde. So konnten bis jetzt 569 Kinder der Presby Basic School mit einer Schuluniform ausgestattet werden.

Großes Ziel aber war in den letzten Jahren der Um- und Erweiterungsbau der völlig desolaten Schule. Ein finanzieller Kraftakt, denn allein dieses Projekt erfordert rund 33.000 Euro. Jetzt aber ist es geschafft: „Die Schule steht! Am 10. Juni können wir die Eröffnung feiern“, freut sich Elisabeth Cerwenka, die zum großen Fest natürlich nach Afrika reisen wird.

 Ein großes Dankeschön an alle Spender!

Und sie dankt allen Menschen, die mit ihren Spenden den Bau und viele andere Dinge möglich gemacht haben: „Ich bin überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft, immer wieder erhalte ich Geld aus den verschiedensten Aktionen, die für mein Projekt gestartet werden“.

So haben SchülerInnen der HS Langkampfen heuer 600 Euro übergeben, die sie bei einem Familiensonntag zusammengetragen haben (damit können beispielsweise 44 Schuluniformen angefertigt werden). Mädchen und Burschen der HS Alpbach spendeten 300 Euro aus dem Erlös einer Advent-Aktion, 600 Euro kamen von den Schülerinnen der HS II Kufstein, sie haben für das Benefizkonzert im November Dinge gebastelt und Kekse gebacken.

Spenden kamen außerdem von verschiedenen Geburtstagsfesten, von Kufsteiner Anklöpflern, von einem Adventbasar in Brixen... Ja, sogar Frauen aus dem Waldviertel haben von Cerwenkas Projekten gehört, und auch von dort kam und kommt finanzielle Unterstützung. Und nach wie vor gibt es Patenschaften, so dass die Schulgelder bis zum Ende dieses Schuljahres gesichert sind.

Cerwenka: „Ich freue mich ganz besonders, dass immer wieder SchülerInnen bereit sind für die Menschen in Ghana etwas zu tun. Denn auch dort ist die Schul- und Berufsausbildung enorm wichtig!“.

Ende Mai kann Elisabeth Cerwenka jetzt sogar diverse Hilfsgüter in einem Container nach Ghana schicken: „Ich muss nur für die benötigten Kubikmeter bezahlen. Die Firma Armütter stellt mir für den Transport nach Wels zur Spedition ihren Bus kostenlos zur Verfügung“, freut sich die Wörglerin.

 Laptop und Kamera geraubt

Pech hatte Samuel, wichtigste und engste Vertrauensperson Cerwenkas in Ghana: Er wurde überfallen und ausgeraubt, dabei wurden ihm Laptop und Kamera entwendet. Cerwenkas Hoffnung: „Ohne Kamera und Laptop ist eine Kommunikation unmöglich. Vielleicht gibt´s jemanden, der sich neue Geräte zulegt und die noch gut funktionierenden alten weitergeben möchte“. 

Im Juni macht sich Elisabeth Cerwenka also wieder auf nach Ghana, um bei der Eröffnung der Schule dabei zu sein. Zu Ende ist ihre Mission damit aber noch nicht. „Es gibt dort noch viel zu tun“, weiß die Wörglerin. „meine Vision ist die Finanzierung der Schulmöbel für die neuen Klassen, und rund 150 Buben und Mädchen benötigen noch eine Schuluniform“.

Übrigens: Wer sich interessiert – Elisabeth Cerwenka ist auch gerne bereit über ihre Mission in Afrika Vorträge zu halten.

 Info:

www.grenzenlos-helfen.at

Ein Spendenkonto ist bei der Sparkasse Wörgl eingerichtet:
Kto. Nr. 0101-118040
 BLZ 20506
 lautend auf Elisabeth Cerwenka.

BU:

Geschafft! Der Erweiterungsbau der Presby Basic School in Ntronang ist fertig, am 10. Juni wird die Eröffnung gefeiert.



Immer wieder starten wieder SchülerInnen Aktionen für das Hilfsprojekt in Ghana. So wie im Bild die Mädchen und Buben aus den Hauptschulen Kufstein und Langkampfen (im Bild mit Elisabeth Cerwenka).

Fotos: Privat

Die Hauptschüler aus Kufstein und Langkampfen und ihre Lehrpersonen sammelten Geld für Elisabeth Cerwenkas (hinten 5.v.r) Hilfsaktion.

 

 
 
 


© 2011 punkt werbeagentur. impressum. RAC ©design